1 Jahr MOUNT MEL: 7 Länder – 10 Kunden – 15 Projekte

Ein sehr spannendes erstes Jahr liegt hinter MOUNT MEL. Anlässlich des einjährigen Geburtstages am 09.01.2018 ein kurzer Rückblick über die Bergtouren, welche im Gipfelbuch eingetragen werden durften. Mount Mel war im ersten Jahr in 7 Ländern für  10 Kunden in gesamt 15 Projekten tätig.  Robert Brunner wurde in den Verwaltungsrat aufgenommen und kümmert sich neben Kreativinput um das Controlling der MOUNT MEL vGmbH.
Ein herzliches Dankeschön an alle Kunden und Partner, die MOUNT MEL als Start-up ihr Vertrauen geschenkt haben!

 

7 Länder 

MOUNT MEL durfte Aufträge von Kunden aus 5 Ländern verzeichnen. Österreich (Tirol) lag dabei an erster Stelle. Aber auch Deutschland (Schwarzwald), die Schweiz (Bern) und Italien (Südtirol) folgten. Vor kurzem wurde sogar ein erstes Projekt für einen Kunden aus Sri Lanka abgeschlossen. Über Partner und Kongresse ist MOUNT MEL bis nach Slowenien (Sportour) und sogar bis nach Erzurum ans östlichen Ende  der Türkei (zum 1. Wintersportkongress der Türkei) vorgedrungen und in der ISR wurden zwei Fachbeiträge zu den Themen Produktentwicklung für Skigebiete im Bikebereich wie auch dem Unterschied zwischen Marketing und Werbung international publiziert.


10 Kunden – 15 Projekte

Für Innsbruck Tourismus wurde das strategische Produktentwicklungsprojekt Bike City Innsbruck unterstützt. Kern war die gemeinsame Entwicklung des Bikeangebotes mit allen Stakeholdern und der dazu nötigen Kommunikationsplattformen mit Schwerpunkt Mountainbike rund um die Stadt Innsbruck sowie dem neuen Bikepark Innsbruck.

 

 

 

 

Bei den Mayrhofner Bergbahnen  wurden gleich mehrere strategische Projekte konzipiert und begleitet. Erste sichtbare Ergebnisse sind neben des Relaunch des  Online-Auftrittes vor allem die neue Mayrhofner Mountain App mit integrierter Navigationsfunktion, welche das Herz der ebenfalls zahlreichen neuen Attraktionen am Berg darstellt.

 

 

 

 

Im  Alpbachtal wurde der neue Marketingmitarbeiter der Alpbacher Bergbahnen auf seine  Herausforderungen in der Seilbahnbranche und im Marketing für Skigebiete umfassend  eingeschult und vorbereitet.

 

Für einen der größten Bike Marathons Europas, den Black-Forest ULTRA Bike Marathon wurde zunächst eine Kundenbefragung und Mitbewerberanalyse durchgeführt. Im Anschluss daran wurde gemeinsam mit dem Vorstand des Organisationskomitees in einem  Strategieprozess die Marke, deren einzigartige Positionierung sowie das Zielfoto 2020 der Veranstaltung fixiert und darauf aufbauend Ideen & Arbeitspakete für die weitere Produktweiterentwicklung der Veranstaltung entwickelt.

 

 

Im B2B Bereich der Seilbahnbranche konnte MOUNT MEL zwei Kunden gewinnen. Wyssen Avalanche Control ist ein Schweizer Familienunternehmen und  baut seit den 1970er Jahren Systeme zur vorbeugenden Lawinenauslösung.  Mit der Erfindung des Wyssen Lawinen-Sprengmast avancierte das Unternehmen rasch zum internationalen Technologieführer im Bereich der kontrollierten Lawinenauslösung und ist mit 370 installierten Sprengmasten auch Marktführer in der Schweiz, Österreich und Norwegen. MOUNT MEL durfte hier mehrere kleine Projekte zur Marktsondierung und  Kommunikation durchführen.

 

 

Lo.La ist ein innovatives Tiroler Start-up und bietet Dienstleistungen und Tools auf Basis der Nutzung lokalen Wissens zum Risikomanagement für Skigebiete, Infrastruktur und Behörden. Auch hier wurden gemeinsam mit den Gesellschaftern 2017 als Grundlage für die weitere Marketing  & Vertriebsplanung  die Marke & Positionierung  erarbeitet.

 

 

Drei weitere sehr interessante Projekte / Start-ups wurden 2017 mit einer Markenstrategie unterstützt und werden auf dieser Grundlage 2018  richtig durchstarten.

MOUNT MEL freut sich 2018 auf neue Herausforderungen. Auf zu neuen Gipfeln!